Wer wir sind

Das Sinfonieorchester Crescendo ist in dieser Form im Freiburger Raum einzigartig. Es versteht sich mit seinem völkerverständigenden Gedanken als Ausbildungsplattform für angehende professionelle Musiker*innen jeglicher Herkunft, welche mit klassischer Musik, moderierten Schülerkonzerten und großem ehrenamtlichen Engagement ein immer größeres Publikum anspricht.

In der derzeitigen Besetzung besteht das Orchester aus ca. 120 Musiker*innen, die ihre musikalische Heimat vorwiegend an der Musikhochschule Freiburg haben. Verstärkt wird es durch Musikstudierende aus dem übrigen Bundesgebiet sowie durch erfahrene Laienmusiker*innen.

Seit der Vereinsgründung Mitte 2018 wird der Klangkörper durch Felix D. Sheng, Miriam Barduhn, Debora Preuß und Christoph Heinicke als Vorstände vertreten. Die operative Umsetzung erfolgt dabei durch ein Team von da. 15 ehrenamtlichen Mitspieler*innen bzw. -organisator*innen. Die musikalische Leitung liegt bei Felix Mildenberger, der das Orchester im Jahre 2014 gemeinsam mit Johanna Herzog und Debora Preuß gründete.

Ein Großteil der Konzerteinnahmen wird traditionell für gemeinnützige und soziale Zwecke gespendet. Auf diese Weise kamen in den vergangenen Jahren mehrere tausend Euro zusammen. Ohne das beherzte Engagement des Orchesters, des Dirigenten als auch des großen Organisationsteams, wären diese umfangreichen Projekte nicht realisierbar. Mehr über unsere bisherige Arbeit finden Sie unter Projekte.

Aus welcher Motivation heraus das Sinfonieorchester Crescendo entstanden ist, erfahren Sie unter Ziele.