Frank-Michael Guthmann

MV Geoffroy Schied
MV Geoffroy Schied

Frank-Michael Guthmann, geboren in Lahr/Schwarzwald, ist Solocellist im SWR Symphonieorchester und im Mahler Chamber Orchestra.

Er studierte in Karlsruhe bei Martin Ostertag, in Basel bei Ivan Monighetti und als Stipendiat der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker. Meisterkurse bei Heinrich Schiff, Wolfgang Boettcher und Ralph Kirshbaum sowie vor allem die intensive Arbeit mit Steven Isserlis unterstützten seinen cellistischen Werdegang.
 
Als Gründungsmitglied des Trio Echnaton gewann er den Deutschen Musikwettbewerb, den Internationalen Joseph Joachim Kammermusikwettbewerb in Weimar, den Ensemble-Preis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und weitere Auszeichnungen.
 
Er konzertierte als Solist und Kammermusiker in ganz Europa, in Asien, Nordamerika und Afrika und gastierte bei den Festivals in Schleswig-Holstein, im Rheingau, in Ludwigsburg, Dresden und Würzburg, in Kuhmo (Finnland), bei den Osterfestspielen Salzburg, bei „La folle Journée“ Nantes, beim Aldeburgh Festival und bei „Open Chamber Music“ Prussia Cove (Großbritannien). Künstler wie Patricia Kopatchinskaja, Julia Fischer, Daniel Müller-Schott, Anna Vinnitskaya, Martin Stadtfeld und Emmanuel Pahud waren dabei seine Partner.
 
Unter seinen zahlreichen CD-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen finden sich sowohl Kammermusikwerke von Bach, Mozart, Sibelius und Kaija Saariaho beim Label Coviello Classcics als auch der Solopart in Richard Strauss’ „Don Quixote“ mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg unter Francois-Xavier Roth (SWRmusic).
 
Frank-Michael Guthmann ist gefragter Gast-Solocellist bei Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem hr-Sinfonieorchester, dem NDR Elbphilharmonie Orchester, den Bamberger Symphonikern, der Sächsischen Staatskapelle Dresden oder dem Concertgebouworkest Amsterdam.
 
Er unterrichtete an der Hochschule für Musik Karlsruhe und gibt Meisterkurse in Deutschland, Belgien und Italien.
 
 
Facebooktwittergoogle_plusmail